Die „Lange Nacht der Philosophie“ in Zürich

12. Oktober 2018 0 comments
Wann:
15. November 2018 um 14:00
2018-11-15T14:00:00+01:00
2018-11-15T14:15:00+01:00
Wo:
Zentrum, Zürich, Schweiz

In Zürich findet am 15. November 2018, dem UNESCO-Welttag der Philosophie die „Lange Nacht der Philosophie“ statt. Auf dem Programm stehen in unterschiedlichen Locations eine Reihe philosophischer Vorträge, Lesungen, Gespräche, Diskussionsrunden, Café Philos, Philosophy Slams, Filmvorführungen und Spaziergänge.

Hintergrund: Der Welttag der Philosophie

Die UNESCO-Generalkonferenz 2005 erklärte den dritten Donnerstag im November zum Welttag der Philosophie, indem sie daran erinnerte, „dass Philosophie als Disziplin zum kritischen und unabhängigen Denken ermutigt und auf ein besseres Verständnis der Welt hinwirken und Toleranz und Frieden fördern kann. Der Welttag soll der Philosophie zu grösserer Anerkennung verhelfen und ihr und der philosophischen Lehre Auftrieb verleihen“.

Veranstalter

Dies ist der Anlass für Treffpunkt Philosophie und das Magazin Abenteuer Philosophie, die „Lange Nacht der Philosophie“ zu veranstalten: „Wir möchten der Philosophie eine Plattform bieten und Freunde der Weisheit zusammenbringen. Das Ganze sollte ein Fest des Denkens werden, aber auch eine Gelegenheit für alle Philosophie- Interessierten, sich wiederzusehen oder sich kennenzulernen“, so die Veranstalter.

Programm

Das vielfältige Programm startet bereits nachmittags um 14 Uhr mit dem Vortrag „Philosophie als Lebenskunst – geistige Übungen aus den antiken Schulen der Philosophie“ im Treffpunkt Philosophie. Über den Tag und Abend verteilt gibt es in verschiedenen Locations wie dem Betrieb Kulturhaus Helferei, dem Kulturmarkt oder der Pädagogischen Hochschule Zürich weitere Vorträge.

Das breite Themenspektrum reicht von Philosophieren mit Kindern, die Philosophie der Jedi Ritter, über „Reich beschenkt und gleichzeitig gefangen in unser aller Wirtschaftssystem – dem Kapitalismus“ bis hin zu „Wie soll das Philosophieren der Zukunft aussehen?“. Auch der Philosoph und Autor Christoph Quarch ist mit einigen Vorträgen in Zürich vertreten. Er spricht über die Themen „Der Weg aus der Höhle – Platon für Digital Natives“, „Sein ist Leben – warum wir Platon neu entdecken sollten“ und „Plato in love – warum philosophieren erotisch ist“.

Den Abschluss und Höhepunkt bildet um 21:30 Uhr im Kulturhaus Kosmos ein Vortrag und Live Interview mit Professor Gerald Hüther zum Thema „Es geht um unsere Würde“.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Neben Zürich findet die Lange Nacht der Philosophie auch in Städten in Österreich statt: Dornbirn, Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Linz, Salzburg, Villach und Wien. Weitere Informationen finden Sie hier.

 

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar