Tag

Sinn

Jean-Paul Sartre, Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt
Philosophie

Jean-Paul Sartre: „Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt“

29. Mai 2020 0 comments

Es gibt keinen Gott, kein Leben nach dem Tod und das Leben an sich hat keinen Sinn. Von dieser schwarzen Vorstellung geht der Existentialismus aus, eine philosophische Strömung, die in den 1940er Jahren in Frankreich begann und die Sinnfrage in den Mittelpunkt stellt. Die positive Message: Auch wenn das Leben an sich sinnlos ist, so können wir selbst dem eigenen Leben einen Sinn geben und im Leben bestehen. Der Philosoph und Schriftsteller Jean-Paul Sartre war ein zentraler Vertreter des Existenzialismus und einer der bedeutendsten Intellektuellen des 20. Jahrhunderts. Er sagt: Existieren heißt, sein eigenes Leben zu schaffen.

Continue Reading

Julia Engelmann Porträt 1
BuchtippsSinn des Lebens

Julia Engelmann: „Eines Tages, Baby“

28. April 2020 1 Comment

„Eines Tages, Baby, da werden wir alt sein, ohh, Baby werden wir alt sein, und an all die Geschichten denken, die wir hätten erzählen können…“ lauten die ersten Zeilen des mitreißenden Gedichts „Eines Tages, Baby“ von Julia Engelmann, der bekanntesten Poetry-Slammerin Deutschlands. Mit ihrem leidenschaftlichen Aufruf für mehr Mut und Lebensfreude trifft sie den Nerv der Zeit. Im Kern stehen Selbstzweifel, Orientierungslosigkeit und die Sinnsuche ihrer Generation Y. Sie ruft dazu auf, jetzt mutig zu sein, das Glück zu suchen und das Leben zu leben, bevor es zu spät ist: „Los! Schreiben wir Geschichten, die wir später gern erzählen“. Lassen Sie sich inspirieren von den zentralen Aussagen und den besten Zitaten dieses poetischen Weckrufs für den Sinn des Lebens.

Continue Reading

Interview mit Sergio Bambaren: „Der Bote: Vom wahren Sinn des Lebens“
InterviewsSinn des Lebens

Interview mit Sergio Bambaren: „Der Bote: Vom wahren Sinn des Lebens“

20. April 2020 0 comments

Der Peruaner Sergio Bambaren ist ein internationaler Bestseller-Autor, dessen Bücher in 25 Sprachen übersetzt wurden und Millionenauflagen erreichten. Sein aktuelles Werk „Der Bote: Vom wahren Sinn des Lebens“ ist im August 2019 erschienen und geht fundamentalen Fragen des Lebens auf den Grund. Zentrales Thema seiner Bücher ist es, seinen Traum zu leben. Nach einer Management-Karriere in Australien hatte er 1996 selbst seinen eigenen Lebenstraum wahr gemacht. Als sein erstes Buch „Der träumende Delphin“ zum internationalen Bestseller aufstieg, gab er seinen Posten als CEO eines multinationalen Konzerns auf. Seitdem widmet er sich ganz dem Schreiben, seiner Leidenschaft für das Meer und dem Surfen und engagiert sich für den Schutz der Ozeane. Im Interview spricht Sergio Bambaren über die Kernaussaugen von „Der Bote“, seinen Wechsel vom Manager zum Schriftsteller, wie man seinen Lebenstraum verwirklichen kann und über seinen persönlichen Sinn des Lebens.

Continue Reading

BuchtippsSinn des Lebens

„Das Café am Rande der Welt“ von John Strelecky

2. März 2020 0 comments

Das Café am Rande der Welt von John Strelecky ist eine motivierende Erzählung über den Sinn des Lebens, die zum Nachdenken anregt. Die Story des Klassikers: Der gestresste Werbemanager John macht eine Woche Urlaub auf Hawaii, verfährt sich mit dem Auto und landet durch Zufall in einem kleinen Café mitten im Nirgendwo. Obwohl er dort nur eine kurze Pause einlegen möchte, bleibt er die ganze Nacht. Der Besuch im Café und die Gespräche mit Casey, dem Inhaber des Cafés, und seinen Angestellten Mike und Anne führen zu einem Wendepunkt in seinem Leben. Es beginnt mit dem Blick auf die Speisekarte. Dort liest John neben dem Tagesmenü die drei grundlegenden Fragen: „Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?“ Lesen Sie hier die wichtigsten Kernaussagen und Zitate des Buchs Das Café am Rande der Welt von John Strelecky.

Continue Reading

Was ist der Sinn des Lebens Universum 1
Sinn des Lebens

Was ist der Sinn des Lebens? Die besten Antworten

20. Februar 2020 10 Comments

Was ist eigentlich der Sinn des Lebens? Diese brennende Frage beschäftigt die Menschen seit Jahrtausenden. Warum sind wir hier? Welche Rolle spielen Gott, Zufall, Schicksal oder Bestimmung? Welchen Sinn hat die Existenz an sich? Wie gebe ich meinem eigenen Leben Sinn? Letztendlich muss jeder Mensch die Antwort selbst für sich herausfinden. Aber wie? Ein Blick auf die wichtigsten Lebensweisheiten und Zitate aus Philosophie, Religion und Psychologie geben uns Orientierung dabei, wie wir das Beste aus unserem Leben machen können. Das Ziel: Sinn suchen und Glück finden!  

Continue Reading

Klassiker von Viktor Frankl: „... trotzdem Ja zum Leben sagen“
BuchtippsSinn des Lebens

Klassiker von Viktor Frankl: „… trotzdem Ja zum Leben sagen“

22. Januar 2020 0 comments

Wer sich mit dem Sinn des Lebens beschäftigt, kommt an Viktor Frankl nicht vorbei. In dem bewegenden Klassiker „… trotzdem Ja zum Leben sagen: Ein Psychologe erlebt das Konzentrationslager“ schildert er seine Erlebnisse im Zweiten Weltkrieg. Die zentrale Botschaft des Buches: Auch noch unter inhumansten Bedingungen ist es möglich, einen Sinn im Leben zu sehen. „Wer um einen Sinn seines Lebens weiß, dem verhilft dieses Bewusstsein mehr als alles andere dazu, äußere Schwierigkeiten und innere Beschwerden zu überwinden“, sagt Viktor Frankl. Als Wissenschaftler und Psychologe hat er die Sinnfrage in den Mittelpunkt seiner Arbeit gestellt. Seine Logotherapie gilt neben Sigmund Freuds und Alfred Adlers Theorien als „Dritte Wiener Schule der Psychotherapie“. Lesen Sie die wichtigsten Kernaussagen und Zitate.

Continue Reading

Interview mit Axel Hacke: „Wozu wir da sind – Walter Wemuts Handreichungen für ein gelungenes Leben“
InterviewsSinn des Lebens

Interview mit Axel Hacke: „Wozu wir da sind – Walter Wemuts Handreichungen für ein gelungenes Leben“

21. November 2019 0 comments

Das neueste Werk von Axel Hacke geht der Suche nach dem, was man aus dem Leben machen könnte, auf den Grund. „Wozu wir da sind – Walter Wemuts Handreichungen für ein gelungenes Leben“ ist ein Buch ohne Anweisungen, eher eines über Zweifeln und Fragen und natürlich über Glück und Pech. Geschrieben aus der Perspektive von Walter Wemut, der seit dreißig Jahren Nachrufe schreibt und nun zum 80. Geburtstag einer Freundin eine Rede über das gelungene Leben halten soll. Im Interview spricht Axel Hacke über die Suche nach dem gelingenden Leben, das Glück und Pech in unterschiedlichsten Lebensentwürfen und erklärt, wie man am besten mit sich selbst lebt.

Continue Reading