InterviewsSinn des Lebens

4 Interviews zum Sinn des Lebens: John Strelecky, Stefan Weiss, Stefan Dudas und Sergio Bambaren

25. August 2020 0 comments
4 Interviews zum Sinn des Lebens

Zweifelsohne ist ein echter Sinn des Lebens die Grundlage für Zufriedenheit, Erfüllung und unser persönliches Glück. Doch wie können den Grund unseres individuellen Daseins entdecken und unser Potenzial entfalten? Wie können wir den nach einem Schicksalsschlag verloren gegangenen Lebenssinn wiederfinden? Und was zählt wirklich im Leben? Die Bestsellerautoren John Strelecky und Sergio Bambaren sowie Stefan Weiss und Stefan Dudas haben sich ihren Büchern intensiv damit auseinandergesetzt, wie wir den persönlichen Zweck unserer Existenz herausfinden können, um am Ende auf ein nach eigenen Maßstäben glückliches, erfülltes und erfolgreiches Leben zurückzublicken. Erfahren Sie hier in 4 inspirierenden Interviews mit SinndesLebens24 die besten und hilfreichsten Wege zum Sinn des Lebens.

Interview mit John Strelecky: „Sinn finden mit den Big Five For Life”

 

Interview mit John Strelecky

 

Die Philosophie der „Big Five for Life“ steht im Zentrum der Bücher und Seminare des amerikanischen Bestsellerautors John Strelecky. Ziel ist es, den persönlichen Zweck der Existenz und den Sinn seines Lebens herauszufinden, um am Ende auf ein nach eigenen Maßstäben glückliches, erfülltes und erfolgreiches Leben zurückblicken zu können. Seine Bücher wie „Das Café am Rande der Welt – Eine Erzählung über den Sinn des Lebens“ oder „The Big Five for Life: Was wirklich zählt im Leben“ wurden in über 30 Sprachen übersetzt und weltweit über zwei Millionen mal verkauft. Im Interview spricht der Autor und Coach über das Konzept der „Big Five for Life“, wie man seinen wahren Lebenstraum entdecken und verwirklichen kann, sein Kursangebot in Deutschland sowie über seinen persönlichen Sinn des Lebens.

 

Interview mit Stefan Weiss: „Der Mai Tai trinkende Mönch und der Sinn des Lebens“

 

Interview mit Stefan Weiss

 

Das Finden von Lebensglück und Sinn durch das Wagen von mehr Authentizität steht im Mittelpunkt der Bücher von Stefan Weiss. Anhand von Gesprächen des fiktiven Mönchs Kenzo mit unterschiedlichsten Menschen in einer Bar zeigt er pointiert und unterhaltsam die Antworten auf grundlegende Lebensfragen auf. Stand im ersten Werk die Lehre der Authentizität im Vordergrund, so lautet der Titel seines  zweiten Buches „Der Mai Tai trinkende Mönch und der Sinn des Lebens“. Im Interview erklärt Stefan Weiss, wie ein erfüllendes und sinnstiftendes Leben gelingen kann, warum Authentizität dafür eine wichtige Voraussetzung darstellt und was das Besondere an seinen Seminaren ist.

 

Interview mit Stefan Dudas: „Voll Sinn: Nur was Sinn macht, kann uns erfüllen“

 

Interview mit Stefan Dudas

 

Wenn Montag bis Freitag nur als Plackerei und Lebenszeit-Verschwendung wahrgenommen wird, stellen sich früher oder später entscheidende Fragen: Was mache ich eigentlich? Macht das Sinn? Bringt das, was ich mache, wirklich Erfüllung? Das sind keine romantischen Fragen für Träumer, sagt Stefan Dudas: „Sinn ist das Ziel im Leben. Sich darauf einzulassen, ist die Herausforderung. Nicht nur im Privatleben, sondern auch bei der Arbeit. Schließlich geht es um nichts weniger als um Ihr Leben“. In seinem Buch „VOLL SINN: Nur was Sinn macht, kann uns erfüllen“ zeigt Stefan Dudas humorvoll und tiefgründig, wie jeder von uns mehr Sinn in sein Leben bringen kann. Der Speaker, Coach und Autor leitete einst als Geschäftsführer ein Tochter-Unternehmen des größten Schweizer Medienkonzerns. Im Interview erklärt er, was ein sinnerfülltes Leben ausmacht, wie wir es schaffen können, unsere wahre Berufung zu finden und warum die Sinnfrage auch im Business immer wichtiger wird.

 

Interview mit Sergio Bambaren: „Der Bote: Vom wahren Sinn des Lebens“

 

Interview mit Sergio Bambaren

 

Der Peruaner Sergio Bambaren ist ein internationaler Bestseller-Autor, dessen Bücher in 25 Sprachen übersetzt wurden und Millionenauflagen erreichten. Sein aktuelles Werk „Der Bote: Vom wahren Sinn des Lebens“ ist im August 2019 erschienen und geht fundamentalen Fragen des Lebens auf den Grund. Zentrales Thema seiner Bücher ist es, seinen Traum zu leben. Nach einer Management-Karriere in Australien hatte er 1996 selbst seinen eigenen Lebenstraum wahr gemacht. Als sein erstes Buch „Der träumende Delphin“ zum internationalen Bestseller aufstieg, gab er seinen Posten als CEO eines multinationalen Konzerns auf. Seitdem widmet er sich ganz dem Schreiben, seiner Leidenschaft für das Meer und dem Surfen und engagiert sich für den Schutz der Ozeane. Im Interview spricht Sergio Bambaren über die Kernaussaugen von „Der Bote“, seinen Wechsel vom Manager zum Schriftsteller, wie man seinen Lebenstraum verwirklichen kann und über seinen persönlichen Sinn des Lebens.

 

– Anzeige / Datenschutz –

 

           

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren ...