InterviewsSinn des Lebens

Der ganz persönliche Sinn des Lebens – 10 Menschen, 10 Antworten

29. Oktober 2017 0 comments
Der ganz persönliche Sinn des Lebens: 10 Menschen, 10 Antworten

Die Frage nach dem persönlichen Sinn des Lebens ist fester Bestandteil der Interviews auf SinndesLebens24. Jeder Mensch ist einzigartig, jeder Lebensweg individuell und so fallen die Antworten äußerst unterschiedlich aus. Das Spektrum, wie der ganz persönliche Sinn des Lebens definiert wird, ist bunt und vielfältig. 2017 gab es Gespräche mit hochinteressanten Menschen, von Bestsellerautoren, Unternehmensberatern und Radiomoderatoren über Philosophen, Psychologen und Musiker bis hin zu Ex-Agenten. Lassen Sie sich hier von den ganz persönlichen Ansichten über den Sinn des Lebens der 10 Interviewpartner inspirieren.

 

Bestsellerautorin und Beziehungsberaterin Eva-Maria Zurhorst

Interview mit Eva-Maria Zurhorst, Liebe dich selbst – und es ist egal, wen Du heiratest 1

„Meinen persönlichen Lebenssinn sehe ich darin, meinem Herzen immer treuer zu werden und immer mehr von innen nach außen, statt von außen nach innen zu leben. Das ist das Einzige, das wirklich glücklich macht. Und das Geheimnis dieses Glücks möchte ich teilen – mit meinem Mann, unserer Tochter und den Menschen, die zu uns kommen. Ich möchte ihnen zeigen: Wenn Du Dich liebst, hast Du die Chance, zu einem wirklich liebenden Paar zu werden.

Und ein Paar, das wirklich liebt, verändert nicht nur sich, sondern alles um sich herum: Den Job, seinen Umgang mit dem Leben, und vor allem ist dieses Paar ein lebendiges Beispiel für seine Kinder. Denen helfen wir nicht, wenn wir tote Harmonie vorspielen oder als Zweckgemeinschaft zusammenbleiben, nur um des Zusammenbleiben willens. Unsere Kinder brauchen uns als Vorbilder. Sie schauen sich die Liebe ab und nehmen sie auf – genauso wie Pflanzen die Sonne. Mehr Liebe in die Welt zu bringen, ist das wichtigste überhaupt. Vor allem in unserer Zeit. Wir brauchen mehr liebesfähige Menschen.“

Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Eva-Maria Zurhorst: „Liebe Dich selbst – und es ist egal, wen Du heiratest“

 

Singer / Songwriter Peter Schilling

Interview mit Peter Schilling „Völlig losgelöst Mein langer Weg zum Selbstwert – vom Burnout zurück ins Leben“

„Wenn mein Tag gekommen ist, dann möchte ich auf jeden Fall etwas Positives hinterlassen haben, das es vorher so noch nicht gab. Etwas, auf dem andere Generationen oder einzelne Mensch aufbauen können und wenn es auch nur im Nanobereich ist. Wenn mir das gelingt, dann glaube ich, habe ich ein sehr sinnvolles Leben geführt.“

Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Peter Schilling: „Völlig losgelöst: mein langer Weg zum Selbstwert – vom Burnout zurück ins Leben“

 

Autorin und Abenteuerin  Janice Jakait

Interview mit Janice Jakait: „Freut euch nicht zu spät: Warum das zweite Leben beginnt, wenn man begreift, dass man nur eines hat“

„Der Sinn des Lebens ist zu leben und zu lieben. Wir sind hier um zu erleben und um zu fühlen. Und aller Sinn den mein Leben haben kann, ist nur der, den ich ihm selbst gebe. Jeder Mensch hat seinen eigenen Weg, seine Berufung und die Aufgabe, sich zu entfalten. Für jeden Menschen mit seinen individuellen Eigenschaften gibt es einen Ort – wenn er dort ankommt, dann lebt er in seiner Fülle, dann kann er frei sein. Um dort hinzukommen, muss er fließen, sich dem Leben hingeben und so sein wie er eben ist.“

Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Janice Jakait: „Allein über den Atlantik“

 

Radiomoderator, Speaker und Autor Paul Johannes Baumgartner

2 Interview mit Paul Johannes Baumgartner: „Die Macht der Stimme“

„Da muss ich nicht lange nachdenken. Bei mir ist es immer der Spaß, der mich antreibt. Showmaster Harald Schmidt hat mal vor Schülern gesagt: „Ihr müsst den Spaß dort rausziehen, wo er gar nicht vorgesehen ist“. Je größer und je schwieriger eine Aufgabe, ein Vortrag oder ein Seminar ist und je mehr Spaß ich trotzdem dabei habe, desto glücklicher bin ich hinterher.“

Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Paul Johannes Baumgartner: „Die Macht der Stimme“

 

Autorin Kerstin Chavent

Interview mit Kerstin Chavent: „Das Licht fließt dahin, wo es dunkel ist“

Ich weiß nicht, ob das Leben einen Sinn hat. Doch ich habe erfahren, dass ich meinem Leben und den Dingen, denen ich begegne, Sinn geben kann. Für mich liegt er im Wachsen, im verantwortungsvollen Sich-Entwickeln und Sich-Erheben.“

Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Kerstin Chavent: „Das Licht fliesst dahin, wo es dunkel ist“

 

Ex-Agent, Coach und Autor Leo Martin

Interview mit Ex-Agent Leo Martin: „Ich krieg dich!: Menschen für sich gewinnen“

Mein Leben ist dazu da, um mir schöne Momente zu machen. Mein Lebensziel ist es nicht, auf eine Penthouse-Wohnung hinzuarbeiten. Was treibt mich an, wenn ich morgens aufstehe? Ich habe Bock auf die Sachen, die ich mache. Ich muss mich nicht groß motivieren, an meinen Projekten zu arbeiten, sondern ich habe Lust darauf. Weil ich nur noch Sachen mache, die für mich einen Sinn haben. Das ist die größte Freiheit, die ich in der Selbständigkeit gewonnen habe. Dabei bin ich trotzdem sehr leistungs- und erfolgsorientiert.

Natürlich gehört es dazu auch, Dinge zu tun, die weniger Spaß machen. Aber auch die zahlen auf das Konto ein, um mein Ziel zu erreichen. Nach zehn Jahren in der Schattenwelt ist das Leben an der Sonne einfach schön!

Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Leo Martin: „Ich krieg dich!: Menschen für sich gewinnen“

 

Cafe Luitpold-Pächter, Bäckermeister und Volkswirt Dr. Stephan Meier

Cafe Luitpold-Pächter Dr. Stephan Meier

Ich möchte Menschen mit unterschiedlichsten Hintergründen und Lebensgeschichten zusammenbringen und zum Austausch anregen, um sich gegenseitig zu befruchten. Ich versuche das mit dem Kaffeehaus umzusetzen und Oasen für den Alltag zu schaffen. Mit den Salons möchte ich ein Diskussions-Forum für Philosophie, Wirtschaft und Politik bieten, mit „Beyond Good“ das Ganze nochmal auf eine größere Ebene heben. Der Sinn meines Lebens ist es, Menschen Impulse zu geben, um ein gelingenderes Leben zu führen.

Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Dr. Stephan Meier: „Philosophie im Salon des Cafe Luitpold“

 

Benediktinerpater und Bestsellerautor Dr. Anselm Grün

Interview mit Dr. Anselm Grün: „Spiritualität und Christentum“

Für mich ist der Sinn des Lebens, immer durchlässiger zu werden für den Geist Jesu und auf diese Weise die Menschen mit dem Geist Jesu in Berührung zu bringen.

Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Anselm Grün: „Spiritualität und Christentum“

 

 Unternehmensberater, Coach und Autor Richard Wolff

Interview mit Richard Wolff: „Reboot – Wie sich Führungskräfte über 50 neu erfinden können“

Ich bin als Flüchtlingskind aufgewachsen. Meine Eltern waren arme Leute aus Schlesien, die nicht viel Geld hatten und mir trotzdem eine gute Ausbildung und ein Studium ermöglicht haben. Das möchte ich als Vater gerne an meine Kinder zurückgeben. Ich sehe meinen Sinn darin, meinen Kinder eine möglichst gute Ausbildung zu ermöglichen, sie zu unterstützen, aber auch zu fordern. Das macht das Ganze für mich rund.

Das ist meine Philosophie und andere Menschen mögen ihren Sinn in anderen Dingen sehen. Außerdem macht mir meine berufliche Aufgabe wirklich Spaß. Es ist für mich eine Erfüllung zu arbeiten und Bestätigung zu bekommen. Ich bin jetzt 61 und ich möchte arbeiten, bis ich 75 bin. In der Arbeit Leidenschaft zu spüren und Dinge zu tun, die man gut kann, das macht Sinn!

Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Richard Wolff: „Reboot – wie sich Führungskräfte über 50 neu erfinden können“

 

Speakerin, Autorin und Coach Monika Matschnig

Interview mit Monika Matschnig: „Körpersprache: Sicher auftreten und Menschen gewinnen“

Mein persönlicher Sinn des Lebens ist es, auf der Bühne des Lebens zu tanzen, zu lernen, zu lieben und zu leben. Und das immer zu 100 % und mit Spaß!

Lesen Sie hier das vollständige Interview mit Monika Matschnig: „Körpersprache: sicher auftreten und Menschen gewinnen“

 

 

Lesen Sie auch auf SinndesLebens24:

Mein Sinn des Lebens Antworten

DIE PERSÖNLICHE SINNFRAGE – 13 MENSCHEN, 13 ANTWORTEN

Das könnte Sie auch interessieren ...

Hinterlassen Sie einen Kommentar